wohnhaus kn_61

Ein neues Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung nimmt in Gonsenheim den Platz für ein altes Betriebsgebäude ein. Das im Gonsbachtal gelegene Grundstück bietet durch seine Hanglage ein interessantes Baufeld.

Zur Talseite ist das Wohnhaus zweigeschossig und präsentiert sich offen mit großzügigen Glasflächen sowie einem Balkon in Verbindung mit einer Loggia. Hangseitig in Richtung Haupterschliessungsstrasse ist das Gebäude eingeschossig und die Fassade geschlossen gestaltet. Eine große Eingangsnische verbindet den Eingang und die Garagenzufahrt. Die Öffnungen des Gebäudes werden durch einen wiederkehrenden Materialwechsel in der Fassade zu aufeinander abgestimmten Einheiten zusammengefasst, sodass sich ein einheitliches Fassadenbild abzeichnet.

Abgeschlossen wird das Gebäude von einem Satteldach, das asymmetrisch auf der Gebäudekubatur aufsitzt, sowie einer nach Süden ausgerichteten Dachterrasse. Das Wohn- und Esszimmer wird durch eine eingeschobene Loggia zoniert – es entsteht eine offenen Raumabfolge zwischen Innen- und Außenbereich. Durch einen Luftraum ergeben sich nicht nur in der Horizontalen sondern auch im Vertikalen interessante Raumabfolgen und Raumbezüge.

Bauaufgabe:Neubau eines Einfamilienhaus
Ort:Mainz
Bauherr:privat
Leistungsumfang:LPH 1-9 HOAI
Fertigstellung:2020